Zusatzqualifikationen

  • Zusatzqualifikation (Abrechnungsgenehmigung) für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie für Psychologische Psychotherapeut*innen
    mehr Infos
  • Diese kann im Rahmen der Ausbildung zum KJP mit Hilfe der Freien Spitze erworben werden

Abrechnungsgenehmigung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Die HAiP bietet Psychologischen Psychotherapeut*innen die Möglichkeit, die Abrechnungsgenehmigung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie nach §6 (4) Psychotherapievereinbarungen im Vertiefungsverfahren Verhaltenstherapie zu erwerben.

Voraussetzung hierfür sind:

  • Die Fachkunde/Approbation als Psychologische*r Psychotherapeut*in im Verfahren Verhaltenstherapie oder
  • Die fortgeschrittene Ausbildung zur Erlangung der Approbation und der Fachkunde als Psychologische*r Psychotherapeut*in im Vertiefungsverfahren Verhaltenstherapie.

Nachzuweisen sind

  • 200 Stunden Theorie zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • mind. 180 Behandlungsstunden unter Supervision bei mindestens 5 abgeschlossenen Behandlungen. 

Die 200 Theoriestunden werden durch Teilnahme an den laufenden Seminaren erworben. Die Institutsleitung hat eine Liste der Seminare erstellt, die für diese Fortbildung in Anspruch genommen werden können. In Absprache mit der Institutsleitung ist so eine individuelle Planung möglich.

Die 180 Behandlungsstunden können an unserer Ambulanz oder auch extern durchgeführt werden. Die Supervision muss allerdings immer durch eine*n von der HAiP akkreditierten Supervisor*in erfolgen. Im Durchschnitt muss jede vierte Stunde supervidiert werden, das ergibt insgesamt 45 Stunden Supervision.

Wenn die Behandlungen in unserer Ambulanz erfolgen, so ist eine gesonderte Einführung in die Arbeit der Ambulanz und das QS-System zu absolvieren.

Kosten

Die 200 Theoriestunden kosten 3000 €. Hinzu kommen 300 € als einmalige Verwaltungsgebühr.

Die Gebühren für die Theorieseminare sind jeweils 30 Tage vor dem jeweiligen Seminar zu zahlen.

Hinzu kommen die Gebühren für 45 Supervisionsstunden bei einer*m anerkannten Supervisor*in.  Wir empfehlen für Supervisionen den Satz von 90 €/ Stunde. Je nachdem, ob Sie eine Gruppensupervision (max. 4 Personen/Gruppe) oder auch Einzelsupervisionen machen, werden die Kosten dafür unterschiedlich ausfallen.

Wenn Sie die Behandlungsstunden in unserer Ambulanz machen, so erhalten Sie eine Beteiligung an den Behandlungshonoraren, bei der der Verwaltungsaufwand berücksichtigt wird. 

Termine und Dauer

Die Termine entnehmen Sie bitte der Tabelle.

Die Fortbildung dauert ca. 3 Jahre, je nachdem welche Seminare Sie belegen und wie lange die Therapien sich hinziehen.

Abrechnungsgenehmigung KJP Theorieseminare

TerminThemaStd.Gruppe
KJP
Dozent*in
30.08.2019Soziale Phobien1015Dr. Denise Ginzburg
31.08.2019Schizophrenie und Bipolare Störungen1015Dr. Fabian Härtling
04.09.2019Umgang mit wenig motivierten Kindern und Jugendlichen, problematische Therapieverläufe aus systemischer Sicht, pädagogisch-therapeutisches Handeln1015Andreas Fryszer
24./25.09.19Paar- und Familientherapie, Elternarbeit und -training1015Andreas Fryszer

11./12.10.2019

Entspannungsverfahren: PMR (Teil 1 und 2 von 4)2016

Else Döring

8./19.10.2019

Entspannungsverfahren: Autogenes Training und imaginative Verfahren (Teil 3 und 4 von 4)2015

Petra Bühler

25./26.10.2019

Therapieplanung, Bericht an den Gutachter mit angeleiteter Gruppenarbeit und Übungen2017

Dr. Benjamin Borowik

08.11.2019

Suchtverhalten1016

Dr. Fabian Härtling

12./13.11.2019

Therapeutisches Basisverhalten im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Training inkl. Symbolspiel2019

Andreas Fryszer

16.11.2019

Lernen und Kognition1018

Dr. Christian Brandt

29./30.11.2019

Angststörungen, Phobien2017

Frank Zimmermann

06.12.2019

Psychosomatische und chronische körperliche Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, diagnostisches und psychotherapeutisches Vorgehen1015

Dr. Helmut Krockert

07.12.2019

Autismus1016

Dr. Dorothea Rühl

13./14.12.2019

Allgemeine Diagnostik 1: Grundlagen der Klassifikation und Diagnostik, Interview, Anamnese und Befund mit Übungen2019

Dr. Benjamin Borowik

21.12.2019

Sprachentwicklung, Motorik, Enuresis, Enkopresis1017

Klara Kemperdick

10.01.2020

ADHS1017

Dr. Reta Pelz

11.01.2020

Störungen des Sozialverhaltens
 
617

Dr. Christian Brandt

14./15.02.2020

Traumatische Erfahrungen, Misshandlung und –brauch, autoaggressives Verhalten, Dissoziative Störungen, angeleitete Praxisübungen, Interventionstechniken2017

Else Döring

15.02.2020

Borderline1016

Dr. Andrea Wirth

29.02.2020

Bindungstheorie/-störungen1018

Sabine Wald / Dr. Helmut Krockert

06.03.2020

Allgemeine Diagnostik 2: Testverfahren, standardisierte Interviews bei Kindern und Jugendlichen und deren Bezugspersonen mit Übungen1019

Sabine Wald

07.03.2020

Einführung in die praktische Tätigkeit in einer kinder- und jugendpsychiatrischen Einrichtung1019

Dr. Christian Brandt

13.03.2020

Übungen zur Realisierung wesentlicher personzentrierter Basisfertigkeiten im Umgang mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen1018

Else Döring

24.04.2020Entwicklung und ihre Krisen1019Prof. Dr. Matthias Ochs
06./07.05.20Paar- und Familientherapie, Elternarbeit und -training2017Andreas Fryszer
08./09.05.20Grundlagen der VT, operante Verfahren, kognitive Methoden, Lernen und Kognition2018Dr. Benjamin Borowik
15.05.2020Einführung in die Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychiatrische Störungen bei Kindern/Jugendlichen und Psychosomatik1019Dr. Viktor Kacic
16.05.2020Kinder psychisch kranker Eltern1016Michael Geis
16.05.2020Erstgespräch und Indikation mit Training, Exploration, Setting1019Sybille Borgmann
05.06.2020Schizophrenie und Bipolare Störungen1017Dr. Fabian Härtling
06.06.2020Depression1017Moritz-S. Menke
13.06.2020Expositions- und Bewältigungsverfahren, apparative Verfahren1018Dr. Emily Frankenberg
15.06.2020Umgang mit wenig motivierten Kinder und Jugendlichen, problematische Therapieverläufe auch aus systemischer Sicht, pädagogisch-therapeutisches Handeln1016Andreas Fryszer
19./20.06.20Konzepte über die Entstehung, Aufrechterhalung und den Verlauf psychischer Störungen aus Sicht verschiedener Therapierichtungen sowie Überblick über Verfahren2019Christina Kopp
26.06.2020Forschungsmethoden - Methoden und Erkenntnisse der Psychotherapieforschung unter Berücksichtigung der Erkenntnisse in Säuglings- und Kleinkindforschung1015Prof. Dr. Matthias Ochs
03.07.2020Soziale Phobien1017Dr. Denise Ginzburg-Marku
04.07.2020Essstörungen1017Dr. Doris Weipert
21.08.2020Suizid, Krisen und -intervention, rechtliche Besonderheiten KJP1018Andreas Fryszer
12.09.2020Psychoanalytische Modelle für Verhaltenstherapeuten - Was ist für die Beziehungsgestaltung anzuwenden?1018Stephanie Hild-Steimecke
18.09.2020Medizinische und pharmakologische Grundlagen1019Dr. Viktor Kacic
     

Download

Anmeldung zur Fortbildung nach §6 (4) Psychotherapievereinbarungen - Abrechnungsgenehmigung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Download PDF

Kontakt:

Melanie Kildau, Bianca Betz
Telefon 06181-1897777
Fax: 06181-1897778

Mail: info(at)haip-ausbildung.de

unsere Bürozeiten:

Mo. - Fr.: 9:00 - 12:00 Uhr