Kosten/Zahlungsweise

für die Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie im Vertiefungsverfahren Systemische Therapie

Refinanzierung

Sie können in der praktischen Ausbildung, d.h. nach der Zwischenprüfung, durch Honorare für mindestens 600 Behandlungsstunden alle anfallenden Kosten refinanzieren. Die HAiP gibt 50% der jeweils aktuellen Vergütung an die Ausbildungskandidat*innen weiter. Sie können dadurch sogar einen finanziellen Gewinn aus der Ausbildung erwirtschaften. 

Gebührenordnung

Die Ausbildungsgebühren, die direkt an die HAiP entrichtet werden, betragen 15.840 €.

In diesen Gebühren sind die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen (600 Stunden), der Gruppenselbsterfahrung (100 Stunden), Fallkonferenzen (ca. 50 Stunden), Betreuung während der praktischen Tätigkeit, Betriebskosten (Materialien, Räume, Personal etc.) enthalten.

Diese Kosten werden über 36 Monate verteilt und sind in monatlichen Raten von 440,00 € kontinuierlich zu entrichten.

Zusätzliche Gebühren werden zu entsprechend vereinbarten Terminen fällig.

Einschreibegebühr

110,00 €

Zwischenprüfung

200,00 €

Abschlussprüfung

440,00 €

Bescheinigungen

  20,00 €

  

Gebühren für Einzel- /Gruppensupervision und Einzelselbsterfahrung sind direkt an die Supervisor*innen und Selbsterfahrungsleiter*innen zu entrichten. Dabei empfehlen wir den üblichen Satz von 100 € / UE.

Kosten für 20 Stunden Einzelselbsterfahrung

2.000,00 €

Kosten für 50 Stunden Einzelsupervision

ca. 5.000,00 €

Kosten für 100 Stunden Gruppensupervision (max. 4 Teilnehmer)

ca. 2.500,00 €

  

Weitere Gebühren für die Abschlussprüfung von zurzeit 95 € sind direkt an das Landesprüfungsamt zu zahlen.